Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

teilweise keine Anti-Spam-Header // Spam-Assassin Bayes-DB defekt?

Thorsten hat dies geteilt, 18 Monaten her
veröffentlicht

Hallo,


seit einiger Zeit ist meine Spam:Ham Ratio etwa 10:1. Die nicht abgewiesenen Spam-Mails kommen alle aus der TLD .date. Auch nach länglichem Header-Lesen schaffe ich es nicht, sinnvolle Sieve-Regeln zu schreiben, ohne gleiche alle Mails aus .date abzulehnen.


rspamd erkennt die Mails recht zuverlässig, im spam assassin treffen aber alle diese Mails BAYES_00, was mit -1.9 belohnt wird. Entweder ist der Filter schlecht trainiert, oder die Datenbank hat einen Hau.


Welche Art von Anti-Spam die Mails durchlaufen, scheint aber stochastisch. Mal gibts nur Zeilen vom SA, mal von rspamd, und mal fehlen sie komplett. Werden die Zeilen je nach Maillaufpfad gestrippt, oder ist das A/B-Testing?


Die MX-Records auf meine Domain lauten:


;; ANSWER SECTION:

xx.net.300INMX10 mxext1.mailbox.org.

xx.net.300INMX10 mxext2.mailbox.org.

xx.net.300INMX20 mxext3.mailbox.org.

xx.net.300INMX50 mx-n.mailbox.org.


Gibt es MX-Records, mit denen man rspamd-Filterung erzwingen kann? Gibt es eine technische Beschreibung des Anti-Spam-Konzepts, für Kunden, die selbst filtern wollen / müssen?


Vielen Dank,

Thorsten Tüllmann