Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Thunderbird ActiveSync Client anscheinend von mailbox.org geblocked?

2398299 hat dies geteilt, 15 Monaten her
beantwortet

Hallo,


ich bin der Entwickler von TbSync, einem ActiveSync AddOn für Thunderbird :

https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/tbsync/


Die neuste Version gibt es direkt auf der GitHub Seite des Projektes (Mozilla braucht immer eine Weile, um neue Versionen freizuschalten):

https://github.com/jobisoft/TbSync/releases


Das AddOn funktioniert mit einer großen Anzahl von Servern und Diensten:

https://github.com/jobisoft/TbSync/wiki/What-is-TbSync%3F#compatibility-list


Aber leider nicht mit mailbox.org, egal welche Anfrage ich an den Server stelle, es kommt ein HTTP 500 zurück. Ich dachte erst, nur der OPTIONS request (den ich benutze um rauszukriegen, welche ActiveSync Versionen von mailbox.org unterstützt werden) funktioniert nicht, aber es werden tatsächlich alle Anfragen abgelehnt.


Ein mailbox.org Benutzer hat mich auf dieses Problem aufmerksam gemacht und ich würde das gerne lösen.


Lesen hier auch Admins mit? Wäre es möglich, mal in den logs nachzuschauen, warum, meine Anfragen geblockt werden?


Benutzt Ihr eine DeviceType whitelist, sodaß TbSync geblockt wird? Das ist der Identifier, den ich schicke:


DeviceType: TbSync

UserAgent : Thunderbird ActiveSync Lightning/5.9

Beste Antwort
Foto

Bei Verwendung der richtigen Serveradresse für die Synchronisation von CalDAV und CardDAV "dav.mailbox.org" funktioniert TbSync sehr wohl in Verbindung mit mailbox.org.

Kommentare (8)

Foto
1

Bei Verwendung der richtigen Serveradresse für die Synchronisation von CalDAV und CardDAV "dav.mailbox.org" funktioniert TbSync sehr wohl in Verbindung mit mailbox.org.

Foto
1

Kann ich bestätigen. Nach Eintrag der Serveradresse "dav.mailbox.org" funktioniert die Synchronisation von Kalender, Aufgaben und Adressen in beide Richtungen.

Heisst dann aber das Tool kann ausser activesync auch caldav/carddav

Foto
1

Nein, TbSync kann (bis jetzt) nur EAS (Exchange ActiveSync). Ich hab es jetzt auch mit dav.mailbox.org probiert und es funktioniert tatsächlich.


1. AutoDiscover liefert ganz klar "office.mailbox.org"

2. iPhone/iPad (meine ActiveSync Referenz) funktioniert mit "office.mailbox.org"

3. TbSync funktioniert nicht mit office. aber mit dav.

4. Beide zeigen auf unterschiedliche IP Adressen


Ich bin jetzt erstmal ratlos, gibt es evtl einen redirect von office. auf dav. den ich nicht evaluiere und daher ins leere laufe? Ich prüfe bis jetzt nur während des AutoDiscover auf redirects, nicht bei dem tatsächlich benutzen Server.


Schön das es *doch* funktioniert, das Problem muss ich aber noch verstehen.


Wenn ich hier auch in Zukunft mit Antworten vom offiziellen Support rechnen könnte, wäre das super.


Vielen Dank

John Bieling

Foto
1

Evtl wurde das nicht deutlich: TbSync kommuniziert via ActiveSync mit dem Server "dav.mailbox.org" und bekommt auch korrekte ActiveSync Antworten.

Foto
1

Ich hab jetzt knapp ne Stunde Traffic analysiert, aber ich habe nichts gefunden. In den responses von office.mailbox.org sind keine zusätzlichen header oder ähnliches drin, die mir sagen könnten, es doch bitte bei dav.mailbox.org zu probieren.


Ich weiß nicht wie das iPhone das macht. Ich weiß nicht, warum ich HTTP 500 bekomme, wenn ich einen POST oder OPTIONS auf


https://office.mailbox.org/Microsoft-Server-ActiveSync


werfe, es aber mit


https://dav.mailbox.org/Microsoft-Server-ActiveSync


funktioniert. Ergibt das denn für die Admins von mailbox.org einen Sinn? Habt ihr zwei EAS Frontserver? Einen auf office. und einen auf dav. und bei dem einen geht es halt, bei dem anderen nicht?


Ich hab keine Idee mehr.

Foto
Foto
1

Danke für den Tipp. Endlich ein funktionierendes Add on um mehrere Mailbox.org Accounts (bzw. deren Kalender in Lightning zu synchronisieren. Bisher habe ich immer irgendwelche Kompromisse gemacht Aber damit scheint es flüssig zu laufen.


Danke an den Entwickler von TbSync

Foto
1

Kurze Frage zur Einbindung von mehreren Konten über Carddav/Caldav Erweiterung für TBSync. Scheinbar speichert er beim synchronisieren die Daten des ersten Kontos ab und benutzt sie bei den darauffolgenden Konten (mit den gleichen Serveradressen) auch so immer wieder, egal ob man bei den neuen Konten einen neuen Nutzernamen und Passwort angegeben hat.


as u see. same same but different...


73f8eac795a253860b942380d6dde1b86929cc2ff4b13cdc941c31a2d29ecefc

Foto
1

Habe die Lösung des Problems hier gefunden. In den erweiterten Einstellungen muss bei "Konfiguartion bearbeiten" bei dem Eintrag "calendar.network.multirealm" der Wert false auf true geändert werden... Dann klappt es auch mit mehreren Mailbox.org Accounts über das CardDav/CalDav Protokoll.