Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Wieso mit der eigenen Domain umziehen

5525229 hat dies geteilt, 5 Jahren her
beantwortet

Hallo Zusammen,


ich habe im Test gelesen das viele Nutzer mit Ihrer eigenen Mail (Domain) zu Mailbox.org mitnehmen.

Ich frage mich wieso dies gemacht wird wenn diese Leute doch schon eine eigene Domain mit Mail besitzen?


Stelle mir diese Frage und vlt. kann mir hier jemand helfen.


Danke

Kommentare (3)

Foto
1

Moin,

naja es gibt viele Anbieter, die nur die Registrierung von Domains anbieten, aber keinen darüber hinausgehenden Speicher für eingehende Mails an diese Domains oder aber man vertraut mailbox.org mehr als dem Domainprovider und möchte die Mails lieber über mailbox.org abwickeln. Durch entsprechende DNS-Einträge kann man dann die Mails einfach an mailbox.org umleiten.

Foto
1

Hallo,


ich bin vor wenigen Tagen komplett zu Mailbox gewechselt, da mein eigener Mailserver nicht mehr lief und sämtliche Konfigurationen mehr oder weniger hinüber waren. Lieber hätte ich weiterhin alles auf meinem Server, doch das leidige E-Mail Thema bin ich satt. Postfix und co. sind von der Konfiguration her kompliziert, wenn man sich nicht täglich damit beschäftigt. Jetzt muss ich mich zumindest nicht mehr darum kümmern und kann mein Augenmerk auf andere Dinge richten.

Foto
1

Nicht nur die Wartung des eigenen Mailservers kann zeit- und nervenraubend sein (mit dem richtigen Konfigurationsmanagement wie puppet,ansible und co. laesst sich das gut minimieren). Das Problem ist, dass die grossen Mailprovider einen (oft unbegruended, oft aber auch aufgrund fehlender Standards) blacklisten...

Wenn man es richtig machen will, muss man neben den Server Kosten auch noch ein paar hundert Euro fuer ordentliche SSL Zertifikate bezahlen (jaehrlich versteht sich)... Alles in allem ist es also nicht nur Stress freier, sondern auch guenstiger (wenn man nur Mails moechte).

Foto
1

Übernimmt der Hoster nicht die Wartung? Also ich habe momentan einfach bei wint.global eine Domain+Webspace und dort auch meine Webmail (läuft über roundclub). Bisher musste ich nichts warten und habe letsencrypt drauf.


Ist trotzdem mailbox sicherer? Weil dann würde ich wechseln. :)

Foto
2

Ist maiilbox.org sicherer? Durch die Unterstützug von modernen Sicherheitsfeatures wie DANE/TLSA würde ichs agen. "Ja", mailbox.org ist sicherer als die meisten anderen Mailprovider und gehört zu den führenden Providern hinsichtlich Sicherheit.


Hmm - es gibt einige Testseiten für die Sicherheit der TLS-Verschlüsselung von Mailserver, daran könnten Sie vergleichen, indem Sie sattt "mailbox.org" Ihre Domain verwenden:


https://tls.imirhil.fr/smtp/mailbox.org

https://de.ssl-tools.net/mailservers/mailbox.org

Foto
2

Die bisherigen Antworten haben sich auf das Betreiben eines eigenen Mailservers bezogen. Wenn ich dich/wint.global richtig verstehe, dann hast du einen plesk/cpanel Zugang mit einem vorkonfigurierten Maildienst. Du selbst hast aber (nehmen ich an) keinen Zugriff auf die Administration dieser Dienste, da du lediglich einen Benutzeraccount fuer eine eingeschreankte cpanel Umgebung bekommst, nicht aber einen virtuellen/dedizierten Server mit (root) ssh Zugang... Das ist sozusagen eine Zwischenloesung fuer diejenigen, die eine Webseite ohne technisches KnowHow (ueber das Betreiben eines Web/Mail/File/etc. Servers) betreiben moechten.

Was letsencrypt angeht, denke ich dass dort nur das Webangebot gemeint ist (koennte mich auch irren aber ich nehme an dass die ein eigenen/zentralen DANE haben oder du eben keine Mails via ssl empfaengst/sendest). Fuer Webseiten ist Letsencrypt oder zb ein kostenloses Zertifikat von Startcom OK (von den meisten Browsern akzeptiert) aber ich bin mir nicht sicher, ob das den hiesigen Mailprovidern reicht, da die kostenlosen Zertifikate nicht 100% deiner Identitaet zugeordnet werden koennen (fuer Zertifikate von 'richtigen' CAs muss man sich idr vorher Ausweisen).

Foto
1

Ah ok besten Dank

Foto
Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen