Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Warum keine Lastschrift für Light-Tarife möglich?

Jockel hat dies geteilt, 2 Monaten her
unbeantwortet

Ich finde es super, dass nun endlich auch die Lastschrift als Bezahlmethode eingeführt wurde, denn nicht jeder will/muss hier ein anonymes Konto haben.

Aber warum wurden hier die Nutzer der Light-Tarife schlechter gestellt und davon ausgenommen? Ich denke doch, dass so eine Lastschrift weitgehend automatisiert abläuft und es wohl keine Kostenfrage sein kann.

Bisher war ich mit den Angebot von mailbox.org sehr zufrieden, dann kam die Tarifumstellung - ok, die Zeiten ändern sich, da muss man auch mal eine Pille schlucken und mir reicht ja eigentlich auch ein simples Postfach mit Kalender und Adressbuch.
Dass jetzt aber die User in 1. Klasse und 2. Klasse unterschieden werden, gibt mir doch zu denken, ob ich hier noch richtig bin.

Antworten (3)

Foto
1

Für Light-Nutzer gibt es ja auch keinen Zugang zum Support. Man kann für 1 Euro auch nicht zuviel erwarten.

Foto
1

1 Euro/Monat = kein Support, das ist vollkommen legitim und es wird auch nicht mehr erwartet.

Aber was hat das mit der Bezahlmethode zu tun? Wir leben doch im 21. Jahrhundert, da sollte doch, ein Lastschriftverfahren keine Raketentechnologie mehr sein.

Foto
2

Aber ein Unternehmer geht bei Lastschrifteinzug ein höheres wirtschaftliches Risiko ein als bei den anderen Zahlungsverfahren. Bei den anderen liegt es allein im Ermessen des Kunden, ob und wann dieser zahlt.

Bei der Lastschrift muss der Unternehmer den Zahlungsvorgang anstoßen, muss den Zahlungseingang akiv überwachen, und hat im Zweifelsfall bei Rücklastschriften Aufwand, Kosten und ein Ausfallrisiko.

Mitbewerber bieten im 1-Euro-Bereich i.d.R. auch kein Lastschriftverfahren an.

Foto
2

Ich habe zwar Lastschrift eingerichtet, aber bis es zur ersten Zahlung kommt, werden wohl aktuell so drei Jahre vergehen, weil ich schon soviel im voraus an Mailbox.org gezahlt habe. Ich finde das Angebot mit Lastschrift zwar gut, aber ich habe auch kein Problem damit, per Paypal im voraus zu bezahlen.

Foto
Foto
4

Und es geht doch - mein Dank geht an mailbox.org bzw. Heinlein Hosting GmbH!

Mein Wunsch wurde erhört und ich muss mich um eine Sache weniger kümmern 👍

Damit ist das Thema erledigt 🙂

Foto
2

Und eben kam ein Newsletter, dass ab sofort Lastschrift in allen Tarifen, also auch in Light, möglich ist.

Foto
Foto
2

Hallo,zusammen,

kann bestätigen, seit heute Mittag ist auch für das Light Modell eine Lastschrift Option verfügbar :)

Allerdings geht aus der Eingabe nicht hervor, das ein Rabatt gewährt wird ?

Habe ich etwas überlesen bzw. Falsch verstanden ?

Foto
1

Im Light-Tarif gab es bisher keinen Rabatt. Ich denke, das hat sich nicht geändert.

Foto
1

Genau so ist es.

Das ist auch vollkommen OK, denn wieviel Rabatt soll es denn bei 1€/Monat noch geben?

Foto
1

Das es bei so niedrigen Monatszahlungen keinen Rabatt gibt, ist zuzustimmen,

JEDOCH finde ich in der 'Lastschrift möglich (nach mind. eimaliger bereits erfolgter Zahlung)'-Mail.

NICHTS darüber, dass es beim Light-Tarif ausgeschlossen ist.

(Sollte möglicherweise noch angegeben werden, da auch ich von den auswählbaren Beträgen bei längeren Laufzeiten etwas irritiert war).

Foto
2

In den Einstellungen unter "mailbox.org > Vertrag und Tarif" sind Rabatte nur bei den Tarifen Premium und Standard genannt. Der Light-Tarif kann nur jährlich bezahlt werden.

149ccc412aadd0587512e72a75936829

Foto
2

Hallo,

ja, das haben wir beim Anlegen des Newsletters leider übersehen. Für den LIGHT-Tarif können wir keinen Rabatt gewähren. Bitte entschuldigen Sie die Verwirrung und vielen Dank an unsere Kunden, die das hier im Forum bereits so nett erklärt haben.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr mailbox.org-Team

Foto
1

Hallo

Funktioniert die Lastschrift im Light-Tarif nur mit IBAN-Nummern beginnend mit DE…? Bei der Eingabe einer IBAN-Nummer beginnend mit CH… bekomme ich eine Fehlermeldung. Kennt sich da jemand aus? Danke für Informationen

Foto
2

Die Frage kann Dir letztlich nur der Support beantworten.

Es können unterschiedl. Gründe sein: von "vergessen" bis hin zu "wird nicht angeboten". Die Schweiz nimmt zwar am SEPA-System teil, wenn aber der Kunde nur ein SFr-Konto hat, kann das Gebühren verursachen. M.W. werden Sepa-Überweisungen und Lastschriften immer auf EUR-Basis abgewickelt. Das hat zur Folge dass bei den Teilnehmer-Ländern, die keinen Euro eingeführt haben, eine Umrechnung stattfinden muss. Das lassen sich die Banken bezahlen.

Foto
1

Danke! Sepa funktioniert grundsätzlich, auf Euro-Basis. Werde mal den Support fragen.

Foto
1

Hallo @Müller,

könnten Sie bitte ein Ticket unter https://support.mailbox.org zu diesem Thema erstellen, damit unser Support-Team dieses Verhalten prüfen kann?

Viele Grüße von Ihrem mailbox.org-Team!


---

Ein paar nützliche Links:

b69f2e69b1f417811deb42953758b2a2

Foto
2

Done

Foto
1

Hallo

Das Helpdesk teilt mit: „Wir haben den Fehler behoben und Sie können nun das Lastschriftverfahren für Ihr Schweizer Konto aktivieren.“

Ich hab’s noch nicht getestet, weil ich noch genug Guthaben habe. Aber vielen Dank für die schnelle Bearbeitung durch das Support-Team!

Foto
Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen