Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Frage an Mailbox Management: Konsequenzen bei Fehlverhalten eines Mitarbeiters bei Datenbankzugriff

5250710 hat dies geteilt, 10 Tage her
unbeantwortet

Hat man ein normales E-mail Konto bei mailbox, so können natürlich Mitarbeiter aus der Technik von mailbox.org per Datenbankabfrage E-mails von Kunden lesen (Normalfall: kein verschlüsseltes Postfach). Kein Anbieter kann das verhindern.

Meine Frage: was hätte ein solches Verhalten eines Mitarbeiters für Konsequenzen?

Ich weiß z.b. von Google, dass alle Datenbankzugriffe aufgezeichnet werden, und Mitarbeiter zu ihren Zugriffen befragt werden. Geschah ein Zugriff vollkommen ungerechtfertigt (z.b. eifersüchtiger Freund greift auf Konto der ex-Freundin zu), wird der Mitarbeiter sofort entlassen und evtl. sogar verklagt.

Wie würde mailbox damit umgehen?

Kommentare (3)

Foto
1

Müsste es nicht eher heißen: "Ich habe über Google gehört/gelesen, dass ..." ;)Und was hilft dir ein diesbezügliches Statement von MBO, sofern du es nicht selbst kontrollieren kannst?

Schon biss'l naiv, gelle?

Foto
1

1) Nein, bei Google weiß ich es, weil ich jemanden sehr gut kenne, der genau deshalb gefeuert wurde (und er gibt es auch zu, dass er unbefugt auf Daten zugegriffen hat)

2) Bis mir das Gegenteil bewiesen wird, habe ich Vertrauen zu den Äußerungen des Managements, insbesondere zu Herrn Heinlein, der bislang im Forum häufig ehrliche Antworten gegeben hat.

3) „Frage an Mailbox Management“ sollte zum Ausdruck bringen, dass ich eine Antwort vom Management wünsche (denn normale Forum Trolle können ja zu dieser Frage meist nichts beitragen), oder, falls das Management diese Frage eben nicht beantworten möchte, dann halt keine Antwort haben möchte. Ganz sicherlich hatte ich mir jedenfalls keine vollkommen überflüssige und sinnlose Antwort von einem Typen wie Dir erhofft.

Foto
1

Sicherlich hast du überlesen, dass ich lediglich Fragen gestellt und keine Antworten gegeben habe. Kann passieren. Dir einen schönen Sonntag!

Foto