Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Genauer Unterschied Alias und alternativer Absender bei eigener Domain?

Den hat dies geteilt, 2 Monaten her
unbeantwortet

Hallo Zusammen,


das man beim Einbinden einer ext. Domain unter mailbox.org auch an Stelle von Aliasen (welche ja sehr beschränkt sind) auch alternative Absender wählen kann, wollte ich einmal nachfragen, was hier der genaue Unterschied zwischen diesen ist?


Oder gibt es, wenn man eine ext. Domain einbindet letztendlich keinen Unterschied zwischen diesen beiden Varianten und der Mailserver (mailbox.org) behandelt sie in der Abwicklung der Mails komplett identisch?


Würde mich freuen, hier ein Feedback zu bekommen und ob es gewisse Vor- oder Nachteile (unabhängig vom zur Verfügung stehenden Kontingent) für die ein oder andere Variante gibt.


Grüße

Den

Kommentare (5)

Foto
1

Hallo Den,

die Frage nach Unterschieden in der techn. Behandlung der beiden Varianten kann wohl nur jemand von mailbox.org zuverlässig beantworten.

Ich sehe einen allgemeinen Unterschied darin, dass bei Aliasen Versand und Empfang unter einer anderen Adresse/Domain über das Postfach abgewickelt wird. Beim alternativen Absender ist zunächst (so verstehe ich den Text bei den entspr. Einstellungen) nur das Absenden vorgesehen. D.h. man kann unter einer "Fremdadresse" Mails über mailbox.org versenden, ohne dass die Domain dieser Adresse bei mailbox.org fest eingebunden ist, und die MX-Einträge auf mailbox.org zeigen. Empfangen werden Mails an diese Adresse weiterhin bei dem Provider, zu dem die Domain gehört bzw. als Webhosting-Domain gehostet wird. Das ist für mich das primäre Anliegen eines alternativen Absenders.

Dass man ihn auch bei einer eingebundenen eigenen Domain verwenden kann, ist was anderes. Ob in diesem Fall Unterschiede zu Aliasen gemacht werden techn. Art oder bezüglich der erlaubten Anzahl, kann nur mailbox.org beantworten. Ich sehe in dieser Verwendung, auch wenn möglich, eher eine Art geduldete "Zweckentfremdung" ;-)

Foto
1

Ich sehe das genau so wie thgeiges.

Sofern ich den alternativen Absender mit der eigenen Domain verwende und die MXe der eigenen Domain auf mailbox.org zeigen, dann muss ich um Mails auch empfangen zu können, catch-all aktiviert haben. Catch-all wollen mache wohl aus Spamschutzgründen nicht. Das wäre der einzige Nachteil, der mir spontan einfällt.

Foto
Foto
1

Danke für die Mithilfe. Also alternativer Absender bei eingebundener Domain und ohne Catch-all bedeutet, dass man keine Mails empfängt?


Müsste ich später mal testen.


Bei ein paar Domains kommt man leider sehr schnell an das Alias Limit.

Foto
1

"Alternative Absender" sind dazu gedacht, daß man Mails auch mit einem Absender von externen Domains, die also genau nicht bei mailbox.org liegen, trotzdem Mails versenden kann. Mit dem Empfang hat das nichts zu tun, diese Domains sind ja eben -- wie gesagt -- genau nicht bei uns. Beispiel: Die Mailadresse der Uni, aus der Firma, von einem extern gehosteten Verein oder sowas.


Für Domains, die bei uns liegen, gibt es dann Aliase. Da empfangen wir die Mails für -- und man kann natürlich auch mit diesem Absender senden.

Foto
2

Danke fürs Feedback.


Gibt es denn bald die Möglichkeit mehr Aliase hinzuzubuchen?

Das war doch glaube ich schon vor etwas längerer Zeit mal angedacht, oder?