Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Notizen unter Android und Mailbox.org -- Neuigkeiten?

6743053 hat dies geteilt, 20 Monaten her
unbeantwortet

Notizen:

Der letzte Thread ist schon über zwei Jahre alt, daher fange ich mal einen neuen an und versuche, die Erkenntnisse zusammenzufassen:

Notizen als Tasks anlegen, mit eigener Kategorie. Je nach Client ist das mehr oder weniger komfortabel und skalierbar. Mit der App "Nine" lässt sich das ganz gut filtern; Thunderbird kann das auch halbwegs. Eine Behelfslösung, aber eine passable.

Draft Mail: Wird oft vorgeschlagen, funktioniert meiner Meinung nach aber gar nicht. Der Witz beim Mobilgerät ist doch, dass ich nicht alle Nachrichten speichere, sondern nur z.B. die letzten 4 Wochen. Somit wären Notizen, die seit mehr als 4 Wochen nicht bearbeitet wurden, auf dem Mobilgerät nicht mehr sichtbar. Es sei denn, die Mail-App könnte die Aufbewahrungsdauer je Ordner festlegen oder würde Draft-Mails niemals löschen. Gibt es solche Apps? Nine und K-9 können das nicht.

Drive nutzen und unter Android als Web-Dav einbinden (z.B. mit ES Datei Explorer Pro) und dann mit einem Editor bearbeiten (z.B. Denkzettel oder AWD (Android Web Dev) Editor). Scheint zu funktionieren, dazu brauche ich aber wohl zwei zusätzliche Apps, außerdem dürfte Offline-Bearbeitung nicht gehen. Oder?

Vorgeschlagen wurde auch "ImapNotes2 (F-Droid) bzw. ImapNote2 (Google Play Store)" -- der Entwickler hat aber mitgeteilt, die Entwicklung eingestellt zu haben, und die App seit 3,5 Jahren nicht mehr aktualisiert; im Playstore ist sie schon gar nicht mehr.

Und dann gibt es natürlich hunderte Lösungen außerhalb von Mailbox.org, also irgendeine Notizen-App installieren und die dann irgendwie synchronisieren. Für Windows-Anwender dann beispielsweise OneNote auf dem Windows-PC. Ist natürlich auch umständlich.

Für mich persönlich gäbe es noch die Möglichkeit, das Firmenkonto (also MS O365) zu missbrauchen. Witzigerweise werden aber Notizen vom Web-Client von Outlook (https://outlook.office.com) nicht unterstützt. Das ist interessant, da Microsoft den Web-Client in den letzten Jahren wirklich erstaunlich in Richtung Vollständigkeit ausgebaut hat. Plant MS etwa, die Notizen abzuschaffen? Jedenfalls könnte ich Notizen nicht auf dem privaten Rechner nutzen.

Habe ich etwas vergessen? Gibt es neuere Ansätze? Irgendwelche Pläne von Mailbox.org, Notizen anzubieten?

Grüße

m

Kommentare (5)

Foto
1

+1

Wo sind die Notizen? Bitte implementiert diese grundlegende Funktion.

Foto
1

Ich benutze SilentNotes. Die Notiz-Datei liegt im Mailbox.org Drive, und ich bearbeite und synchronisiere sie über WebDAV mit SilentNotes, das es für Windows und Android gibt; und das Ganze ist auch verschlüsselt. Klar, das ist keine Lösung von Mailbox.org, aber eine die für mich zumindest sehr gut funktioniert.

Foto
1

Wieso ist das eine grundlegende Funktion? Selbst bei nextcloud ist das keine grundlegende Funktion, man kann zwischen zwei Plugins wählen, die nette Benutzer selbst programmiert haben und sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Für eins der beiden Plugins gibt es auch eine Android und iOS App.

Und ganz einfach umzusetzen ist dies auch nicht. Eine Standard DAV-Schnittstelle nur für Notizen gibt es meines Wissens nicht, also müßte man entweder selbst eine programmieren und/oder die Notizen in einem Unterordner des Drive-Speichers ablegen (so wie es das nextcloud Plugin mit der Android/iOS App macht). Aber selbst hier hat der Plugin-Entwickler ein eigenes Rest API programmiert. Und ohne das würde das Geschreie wieder losgehen, wo denn die App für ein Smartphone bleibt.

Foto
2

So ganz abwegig wären Notizen in einer Software wie Open-Xchange (PIM, Groupware) nicht. Andere Produkte wie MS-Exchange, Kopano u.a. haben Notizen. Aber diese Funktion müsste natürlich von Open-Xchange impementiert werden.

Foto
1

Abwegig ist es ganz und gar nicht, aber auch keine grundlegende Funktion, die man einfordern könnte.

Foto
1

Ob nun "grundlegend" oder nur "nice to have" sei dahingestellt. Vergleichbare Lösungen haben Notizen - und wünschen darf man ja. ;-)

Foto
1

Kommt darauf an, wie man seinen Wunsch äußert. Wenn man seinen Satz mit "Wo sind die Notizen?" beginnt, dann ist das eher.... naja


Edit: Welche vergleichbare Lösung? D.h. ein E-Mail-Provider, der nebenbei noch ein paar Cloudfunktionen anbietet. Und nextcloud hat keine Notizen von Haus aus. Die gibt es nur, weil ein paar User nette Leute sind.

Foto
1

@Martin: Ich gebe Dir schon recht. Daran habe ich mich teilweise gewöhnt, dass hier manchmal ein etwas "rauherer Ton" herrscht. Im Zweifel beteilige ich mich dann einfach nicht an der Diskussion. ;-)

Foto
1

Vielleicht war es auch gar nicht böse gemeint. Aber es klingt fordernd.

Foto
1

Es war nicht böse gemeint, aber fordernd weil mir mein Anbieter einen neuen Service verkaufen möchte und ich persönlich finde, dass z.B. das synchronisieren von Aufgaben und Notizen (beides grundlegende Funktionen von Outlook) ein Minimum an Service ist. Ich habe meinen Workaround mit einer geteilten Datei in meinem Drive gelöst und teste gerade Notable. Für Aufgaben habe ich auch eine Lösung gefunden. Mich würde es aber freuen, wenn in Zukunft sync von Aufgabenlisten und Notizen nativ unterstützt werden ohne Workaround.

Foto
1

Der Sync von Aufgaben wird doch über CalDAV (auch wenn der Name nicht direkt darauf schließen lässt, ist das auch für den Sync von Aufgaben zuständig) möglich. Eventuell auch über ActiveSync, aber da kenne ich mich nicht aus. In der WebUI ist das Bearbeiten möglich, für Android gibt es z.B. https://f-droid.org/en/packages/org.tasks/.

Persönlich finde ich auch das todo.txt-Format für Aufgaben toll. http://todotxt.org/.

Für Notizen gibt es im Gegensatz zu Kontakte, Kalender und Aufgaben leider keinen entsprechenden Standard.

Foto
Foto
1

Zum Eingangspost: E-Mail läßt sich durchaus für so einiges "mißbrauchen", warum nicht auch für Notizen? Allerdings hätte mailbox.org es wohl lieber, wenn solche Dinge im Drive-Speicher und nicht im E-Mail-Speicher abgelegt werden.

Delta Chat ist ein nettes Beispiel einer "Messenger" App auf Basis von E-Mails.

Im ersten Post wurde auch gefragt, bei welcher Mail-App man die Aufbewahrungsdauer pro Ordner festlegen kann: Ich benutze FairEmail für Android, da geht das (auch unbegrenzt).

Foto
1

Für Android kenne ich Simple Notes Pro (gibt es auch auf F-Droid). Damit kann man Notizen einfach in einen Ordner speichern lassen, den man dann syncen kann. Was wird denn mehr gewünscht?

Foto
1

Notizen für Teamaccounts, also teilen, gemeinsam bearbeiten also quasi all die Funktionen die man bei Google Notizen hat

Foto
1

Ordner Notizen erstellen, mit Team sharen und gemeinsam bearbeiten und Sync ist möglich. Übersehe ich was?


Ansonsten werfe ich mal https://hackmd.io/ in den Raum.

Foto
Foto
1

Danke für die vielen tollenund hilfreichen Kommentare. Ihr seid super!

Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen