Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Synchronisation Kalender & Adressbuch mit iPhone

4168134 hat dies geteilt, 10 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,


es gibt ja schon sehr viele Themen mit diesem Titel bzw. Problem.

Nachdem ich mich nun durch sehr viele Beiträge bereits gelesen habe, komme ich jedoch nicht auf die passende Lösung, zumal einige Artikel und Beiträge bereits mehrere Jahre alt sind und sich Dinge offenbar auch verändert haben.


Primär habe ich mich an diesen Artikeln orientiert:

https://userforum-en.mailbox.org/knowledge-base/article/caldav-carddav-ios

https://userforum-en.mailbox.org/knowledge-base/article/caldav-carddav-other-devices


Problem beim Kalender:

Termine, die ich in der webapp von mailbox.org anlege, werden auf das iPhone synchronisiert.

Termine, die ich auf dem iPhone anlege, werden jedoch nicht in die webapp synchronisiert.

Es funktioniert also nur die eine Richtung.


Problem beim Adressbuch:

Kontakte, die ich im iPhone anlege, werden in die webapp synchronisiert.

Kontakte, die ich in der webapp anlege oder ändere, werden nicht auf dem iPhone synchronisiert.

Also auch hier nur eine Richtung (allerdings genau andersherum als beim Kalender).


Gibt es hier Lösungsansätze oder überarbeitete Artikel?


Danke, Enrico

Beste Antwort
Foto

Probier mal die Profilinstallation für Kalender&Kontakte (ohne Mail). Das klappt auf iOS nach meiner Erfahrung immer am besten.


Mit Safari in Webmailer einloggen, rechts oben auf Initialen klicken, ihr Gerät verbinden wählen, iOS mit Kalender/Kontakte. Die Profilinstallation durchspielen und lediglich noch Kennwort setzen.


Die vorherigen, manuellen Verbindungen vorher löschen.

Kommentare (10)

Foto
1

... bei mir funktioniert es "im Prinzip" in beide Richtungen zwischen iPhone und Server...

Foto
1

Probier mal die Profilinstallation für Kalender&Kontakte (ohne Mail). Das klappt auf iOS nach meiner Erfahrung immer am besten.


Mit Safari in Webmailer einloggen, rechts oben auf Initialen klicken, ihr Gerät verbinden wählen, iOS mit Kalender/Kontakte. Die Profilinstallation durchspielen und lediglich noch Kennwort setzen.


Die vorherigen, manuellen Verbindungen vorher löschen.

Foto
1

Perfekt! Danke

Foto
1

Kann das eigentlich jemand erklären, warum das mit der Profilinstallation besser funktioniert, als wenn man manuell die Einträge setzt? Da muss doch was anders gemacht werden, oder?

Foto
1

ich denke es liegt an iOS selbst, wie Cal-/CardDAV implementiert wurde. Da gibt es bzgl. der Protokolle sicherlich „Interpretationsspielraum“. Zumindest sind die Protokolle in iOS integriert, bei anderen mobile OS brauchts dafür noch ne separate App. Profile erstellen kann übrigens jedermann mit dem Apple Configurator...


https://support.apple.com/de-de/apple-configurator


Interessant bei den mailbox.org-Profilen ist noch, dass das reine Mail-Profil (ohne Kalender/Kontakte) den SMTP-Port 465 mit TLS unterstützt. Das kriegst du mit der manuellen Installation ums verrecken nicht hin. Manuell funzt nur Port 587 mit StartTLS, komisch.

Foto
1

Danke Dir für die Info. Was ist in dem Fall eigentlich besser? SMTP via 465(TLS) oder 587 (StartTLS)?

Foto
1

Grundsätzlich ist bei beiden Varianten die Verbindung via (Start)TLS verschlüsselt. Ein unterschied besteht grundsätzlich nur in der Art des Verbindungsaufbaus. Bei einer Verbindung via TLS auf einem dafür definierten Port ist schon der Verbindungsaufbau verschlüsselt und bei StartTLS geschieht dieser unverschlüsselt (Klartext). Dies bezieht sich aber nur auf den Verbindungsaufbau, nach der Eingabe des StartTLS Befehls wird eine Verschlüsselung ausgehandelt.

Ein essentieller Vorteil hierbei ist die Tatsache, dass die Peers, also die Verbindungspartner, die technischen Fähigkeiten beiderseits aushandeln können. Wird nämlich auf einem definierten SSL-Port eine Klartextverbindung aufgebaut (z.B. via StartTLS), kommt es zwangsläufig zum Abbruch, in umgekehrter Kombination ebenso.

Foto
1

Ein Nachteil zum „Mail-Profil“ fällt mir noch ein. Du kannst beim Mail-Profil keine Aliase einstellen. Falls du diese benötigst, musst du die manuelle Installation via IMAP durchziehen. Die iOS-Push-Funktion funktioniert bei beiden (zumindest bei mir, hab hier im Forum jedoch schon was anderes gehört).

Foto
1

Mail richte ichbon iOS immer manuell über SMTP ein, ohne jegliche Probleme. Zudem soll in iOS die Profilinstallation in Zukunft deutlich erschwert werden. Push läuft auch sehr zuverlässig.

Foto
Foto
1

Super, vielen Dank.

Letzter Tip mit der Profilinstallation hat funktioniert :)