Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Warum Prio 10 bei mxext1 und mxext2?

7051719 hat dies geteilt, 2 Wochen her
beantwortet

Warum soll bei der eigenen Domain die Prio 10 jeweils bei mxext1 und mxext2 gesetzt werden?

Warum nicht so?:

example.net. IN MX 10 mxext1.mailbox.org.example.net. IN MX 20 mxext2.mailbox.org.example.net. IN MX 30 mxext3.mailbox.org.

Ist es eigentlich wurscht in welcher Reihenfolge die Server gesetzt werden, als kann auch mxext3 der primäre sein?

Kommentare (18)

Foto
1

Bitte verwenden Sie die MX Server so, wie in der Anleitung unter Schritt 2. beschrieben, da es ansonsten zu unerwünschten Effekten kommen kann.

https://kb.mailbox.org/display/MBOKB/E-Mail-Adressen+der+eigenen+Domain+nutzen

Foto
1

Also ich muss sagen, das ist des Rätsels Lösung! Werde die Dinger wie folgt setzen, rauchen dann bei euch die Server ab oder was? ;)

example.net. IN MX 10 mxext1.mailbox.org.

example.net. IN MX 1 mxext2.mailbox.org.

example.net. IN MX 5 mxext3.mailbox.org.

Spaß beiseite. Meiner Ansicht ist das wieder so eine typische 0815 Antwort wie "weil iss so" und keine Aussage wieso, warum, weshalb in technischer Hinsicht. Ich stelle mal eine Vermutung an:

mxext1 und mxext2 nehmen gleichermaßen Mails an, deshalb ist die Prio gleich zu setzen. mxext3 nimmt auch Mails an, speichert sie aber nur zwischen, bis der Hauptrelay wieder erreichbar wäre. Wenn ich nun mxext3 als höchste Priorität festlegen würde, würde das erhöte Last erzeugen und könnte zu längeren Zustellzeiten kommen. Liege ich da richtig?

Foto
1

Prio 1/1/2 ist identisch zu 10/10/20 oder 3/3/80

Foto
1

Eben, also warum nicht auch 5/5/10?

mxext3 sollte die niedrigste Prio haben, meine Vermutung dazu oben. Ich glaub wir probieren es einfach mal aus, es anders zu machen. Mit einer Testdomain natürlich.

Foto
2

Liebe Leute.

Auch ich finde solche Fragen spannend und hätte auch nichts gegen mehr Details bei diesen Themen.

Gleichzeitig ist Mailbox.org aber auch (oder hoffentlich primär) ein Provider, den ganz normale Menschen verwenden, die solche Themen vielleicht nicht verstehen oder verstehen möchten und auch nicht verstehen müssen!

Ich möchte daher um etwas mehr Verständnis werben, dass sich der Support bevorzugt um diese Otto-Normal-User*innen kümmert und erst wenn dann noch etwas Zeit über ist, um, in meinen Augen, nicht ganz so wichitge Detailanfragen.

Gerade wenn man bedenkt, dass man bei anderen großen Providern überhaupt nicht mit den Menschen dahinter in Kontakt kommen kann, finde ich jegliches Gemecker gegen Mailbox.org an dieser Stelle komplett fehlt am Platz. :(

So, nun zum Thema: Hat von euch schonmal jemand richitg fett Mail betrieben? Also so mit mehreren MXen und Domains wo ewig viele User*innen drauf sind und verdammt viel Mail reinkommt? Dann ist euch vielleicht aufgefallen, dass manche Spammer*innen die Strategie fahren, ihre Mails nicht auf den MXen mit der niedrigsten Distanz (= wichtige MXe) abzuladen, sondern auf denen mit der höheren/höchsten (= unwichtige MXe). Warum tun die das? Weil sie davon ausgehen, dass die unwichtigeren Server nicht mit so einem guten Spamschutz ausgestattet sind. Und oftmals ist genau das auch der Fall. Wenn man jetzt Mail vernünftig betreiben möchte und das alles schon kennt und auch weiß, dass sich legitime Mail-Relays üblicherweise an die Prioritäten halten (also bei funktionalem MX niedgriger Distanz auch an diesen schicken), dann, ja dann kann man auf MXen mit höherer Distanz z.B. den Spamschutz erstrecht hochschalten und evtl. sogar die Hosts, die permanent darauf connecten anders behandeln, uvm. Und das zusammen mit Greylisting ist bringt schon einiges. Ihr glaubt gar nicht, was so an Spam auf nem lange existierenden MX ankommt. >75% ist da nichts Ungewöhnliches. Auch cool ist z.B., wenn MXe mit höherer Distanz absichtlich kaputt sind. Das legitime Relay käme ja nie auf die Idee da was hinzuschicken. Aber ein paar Spammer probierens bestimmt. Und weil für die Zeit Geld bedeutet, gehen sie dann vielleicht weiter zur nächsten Domain und laden den Spam gar nicht bei Dir ab.

Letztendlich ist das zumindest meine Vermutung, warum Mailbox.org diese Preference-Values verwendet.

So denn, ich wünsche noch einen schönen Abend und 7051719 dann mal viel Spaß mit seiner Testdomain. :P

Foto
2

Vielen, vielen Dank Zajin,

ich kann Deinen Post nur als in allen Facetten zutreffend unterstreichen. Auch Deine Vermutungen und Ausführungen bezügl. Spamschutz sind zutreffend (+ weitere Gründe).

Natürlich prüfen und schauen wir, wer sich auf dem MX-20 mit uns unterhält und das nie dürfte, weil ja die 10er da und verfügbar sind. Und wer glaubt das anders machen zu wollen darf sich halt nicht wundern, wenn irgendwann 30% seiner Mail geschrottet werden.

Darüber hinaus verbergen sich hinter den MXern und Hostnamen natürlich auch unterschiedliche Ressourcen an verschiedenen Standorten und und und. Insofern hat die korrekte Verwendung der Prioritäten auch etwas mit Ressourcenplanung und Ausfallsicherheit zu tun. Und wenn man das anders macht, dann schadet und belastet man auch unsere Infrastruktur. Die 20er sind nicht dafür ausgelegt und geplant hier volle Kapazitäten Mail anzunehmen. Das ist -- siehe oben -- auch nicht deren Aufgabe.

Foto
1

Vielen Dank für die Erläuterungen – nur an dieser Hintergrundinfo waren wir interessiert.

Unser DNS ist selbstverständlich – wie schon geschrieben – entsprechend den Vorgaben/Anleitung eingerichtet.

Foto
Foto
1

Was sind denn die unerwünschten Effekte? Da alle drei Mailserver mxext1, mxext2 und mxext3 gleichermaßen Mails annehmen, kann man die Prio doch grundsätzich beliebig verteilen, oder?

Foto
1

Verstehe ich auch nicht. Kann man nicht auch den mxext1 mit Prio 20 oder 30 setzen. Ist das nicht vollkommen egal, da alle gleich annehmen?

Foto
1

Wow. Die Antwort ist "Bitte nach Anleitung verwenden, sonst Probleme möglich", und die erneute Kommentare sind "Warum?" und "Geht es nicht doch?"

Jungs, macht es doch einfach entgegen der Anleitung! Wird schon schief gehen!

Foto
1

Du scheinst nicht zu wissen, was die Prio-Angaben bedeuten. Sonst würdest du dich nicht über unsere Fragen wundern.

Foto
1

Ich sehe, dass die Anleitung das anders macht, als ihr fragt. Und ich sehe die Nachfragen von euch, ob es doch nicht so gemacht werden kann, wie es nicht in der Anleitung steht. Daher mein Kommentar. Übrigens ist das hier das USERforum, nicht der Support.

Foto
1

Erklär doch mal bitte, was die Prio Zahl in den MX Records bedeutet!

Foto
1

@7051719: Ein einliefernder Mailserver versucht es zuerst beim MX-Server mit der niedrigsten Prio. Wenn der down ist oder anderweitig nicht reagiert, wird der nächste genommen. Zwei gleiche Prios sorgen daher ein bisschen für load balancing à la round robin, aber da eh die nächst-höhere Prio genommen wird, wenn der erste nicht mehr kann, macht das eigentlich nicht viel aus.

Jedenfalls ist für mich eben nicht erkennbar, was das für unerwünschte Nebeneffekte haben sollte.

@7586310: Ich habe mein DNS selbstverständlich nach Anleitung eingerichtet – meine Frage ist nur Interesse.

Foto
1

@cw: Jetzt verrate doch nicht alles, die Sache war an 7586310 gerichtet. ;)

Hab meine MX Records auch nach Anleitung eingerichtet. Ich verfolge das gleiche Ziel wie du, frage aus Interesse. :)

Ich habe da oben etwas sarkastisch geantwortet, weil die Antwort meiner Ansicht nach nicht auf meine Frage oder die möglichen Gründe eingeht.

Foto
1

Tja, dann lassen wir den Sarkasmus mal wirken. Tschö!

Foto
Foto
1

Jetzt bleibt nur noch die Antwort auf die Frage, was @7051719 mit seinem Ansinnen, es doch anders zu machen als vorgegeben, erreichen will.

Aber das wird auf ewig sein Geheimnis bleiben, aber Hauptsache, man macht es einfach mal so, wie man es will, trotzdem der Support ziemlich flott die passende Antwort zur Frage gegeben hat.

Foto
1

Ach, "Neugierde" und "Verstehen wollen" ist doch was wunderbares. Ich empfinde das auch als belebend und angenehm, wenn Nutzer (oder ebenfalls Admins/Kollegen?) technische Dinge verstehen oder hinterfragen wollen. Man muß ja nicht einen Fusionsreaktor selber bauen wollen und trotzdem darf man verstehen wollen, was da abgeht. :-)

Ich bitte nur um Verständnis, daß wir eben nicht beliebig 24 Stunden am Tag nichts anderes machen können, als allgemeine Fragen zu beantworten. Und dann muß man eben auch damit klarkommen, wenn es mal keine / eine späte / eine kurze Reaktion gibt.

Aber, viel schöner und wichtiger ist ja: Das "Userforum" hat es durch Magic-Schwarmwissen ja auch wunderbar selbst gelöst. Insofern auch vielen Dank an die engagierten Kollegen und die Entlastung!

Foto