Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Wie lösche ich die verkleinerten Mailentwürfe ganz unten,die sich scheinbar verhundertfacht haben?

3327965 hat dies geteilt, 10 Monaten her
beantwortet

Am unteren Rand meiner mailbox-Maske habe ich einen "ZebraStreifen" von vielen zusammengeschobenen Mailentwürfen, die so aussehen, als seien sie mit der Verkleinerungsfunktion (dem Minus von oben rechts beim Mail-Schreiben-Fenster) an den unteren Rand gebracht worden. Allerdings habe ich das nicht getan, bzw. wenn, dann nicht gewollt :)

Das Ergebnis ist, dass ich die Verkleinerungsfunktion jetzt nicht mehr nutzen kann, weil der untere Rand quasi blockiert ist und ich Verkleinertes nicht mehr wiederfinde. Dh ich muss Entwürfe immer speichern, wenn ich kurz was hinter dem Schreibfenster nachschauen möchte und kann sie nicht eben weg klicken und wieder her holen.

Wie kann ich die vielen verkleinerten Mailentwürfe löschen, damit wieder Platz ist?

Dank im Voraus!

Kommentare (9)

Foto
1

Den Mailentwurf anklicken. Dann öffnet sich der Entwurf, und unten im Editorfenster kann man den Mailentwurf verwerfen.

Oder, falls du auf dem Smartphone ein Mailprogramm laufen hast (oder auf dem Rechner), dort in den Entwurfsordner gehen, und da alle Entwürfe löschen.

EDIT: Die Entwürfe lassen sich via Smartphone wohl nur löschen, wenn sie gespeichert worden waren, also wirklich im Entwurfsordner liegen. Also bleibt wohl nur der Weg des von Hand löschens.

Foto
1

Es handelt sich hier um eine sehr seltene Konstellation.

Falls sich die Entwürfe nicht über einen E-Mail Client wie Thunderbird aus dem Entwürfeordner löschen lassen, und falls der oben beschriebene Weg nicht funktioniert, bietet sich folgende Lösung an:

Klicken Sie die Fenster an und bestätigen Sie schnell mitder Entfernen-Taste. Das Löschen muss erfolgen, bevor die Fehlermeldung angezeigt wird.

Foto
1

Hallo, ich habe das gleiche Problem. Leider erscheinen die Entwürfe nicht im Entwurf-Ordner.

Klicke ich auf einen der hunderte "Zebrastreifen", also auf einen Entwurf, öffnet sich dieser gar nicht, sonder im Bruchteil einer Sekunde erscheint die Fehlermeldung. Die vielen Pseudo-Entwürde werde ich nciht los und sie verlangsamen meinen Login via Smartphone leider erheblich :-(

Foto
1

...ja, genauso ist es bei mir :) Mit dem Smartphone kann ich fast gar nicht an die Mails, weil das Öffnen der Seite ca. 1 Std. dauert.

Per Hand löschen geht nicht, weil die Fehlermeldung so schnell erscheint, dass ich nichts anklicken kann. Außerdem sind es mittlerweile hunderte von Fake-Entwürfen, die ich garantiert nicht selbst erstellt (und versehentlich nicht gespeichert) habe. Denn dieses Problem tauchte bereits kurz nach dem Hochladen der neuen mailbox.org-website auf. es höngt also mit dem reload zusammen.


Grüße

Foto
1

hab dem support nochmal gemailt, inkl. Bildschirmfotos, mal sehen :)

Foto
1

Man muss jeden Entwurf (bevor die Fehlermeldung kommt) einzeln löschen; das erfordert "etwas" Geduld und eine gute Halbe Stunde Zeit. Am Anfang geht das Löschen langsam aber je nachdem die Entwürfe gelöscht wurden, wird es dann schneller. Ganz professionell ist so etwas wohl nicht...

Foto
1

Ich habe seit ca. 3 Wochen das selbe Problem und bereits mehrfach den support kontaktiert, leider ist dieser keine große Hilfe ......

Ich hatte mailbox.org als bezahlte Version gewählt, weil ich mir einen problemlosen email Verkehr gewünscht hatte und auch gern bereit war, dafür zu bezahlen. Nun suche ich eine Alternative, falls das Problem nicht zeitnah gelöst werden kann. Hat jemand einen Tip?

Schade eigentlich, denn ich war von mailbox.org angetan, es gibt viele Möglichkeiten der Nutzung.

Als letzten Versuch habe ich heute eine weitere mail an den support gesendet mit folgendem Inhalt:


Guten Tag,

ich bin ein geduldiger Mensch, aber diese erschöft sich nun ....

Die Probleme bestehen weiterhin, offensichtlich sind davon auch etliche andere Nutzer von mailbox.org betroffen, siehe link: https://userforum.mailbox.org/topic/wie-l%C3%B6sche-ich-die-verkleinerten-mailentw%C3%BCrfe-ganz-untendie-sich-scheinbar-verhundertfacht-haben

Ich habe mailbox. org und damit einen bezahlten server bewählt, weil ich KEINE Probleme haben wollte innerhalb meines mail accounts.

Nun kann ich mailbox.org weder auf meinem tablet noch auf meinem smartphone nutzen, ich komme gar nicht mehr ins Programm.

Ich bin Produzent und Musiker und viel unterwegs, diese Situation ist nicht hinnehmbar. Die Probleme sind Ihnen doch seit langem bekannt, warum bekommen Sie diese nicht in den Griff?

Wie Sie nun wohl schon gemerkt haben bin ich äusserst ungehalten, denn ich kann meine Arbeit nicht mehr korrekt ausführen. Das schafft finanzielle Einbußen und Stress.

Ich gebe Ihnen hiermit noch einmal Gelegenheit, bis zum 15.10.2019 für eine vertragsgemäße Nutzungungsmöglichkeit zu sorgen, sollte ich bis dahin nicht uneingeschränkt mailboxorg nutzen können, werde ich meinen Rechtsbeistand mit der Wahrnehmung meiner Interessen beauftragen und sämtliche Kosten der Umstellung auf einen anderen Anbieter vollumfänglich auf Sie übertragen.

Bereits vor 4 Tagen habe ich Ihnen noch eine freundliche mail gesendet, bis heute allerdings keine Antwort erhalten. Nennen Sie das einen funktionierenden support?

Es ist bedauerlich, wie Sie mit Ihren Kunden umgehen.

MfG

Foto
1

Hallo, einfach mal die Texte lesen, wie das hier funktioniert. Nicht MAILEN, sondern EIN TICKET AUFMACHEN !!!!!

Foto
Foto
1

Unsere Administratoren haben nun einen Weg gefunden, wie das Problem zu beheben ist. Dabei wurden alle E-Mail-Entwürfe von mailbox.org-Kunden geschlossen, die mehr als 50 Entwürfe in Ihrem Account hatten. Wir haben natürlich Sicherungen der Entwürfe angefertigt. Falls das Problem weiterhin bei Ihnen bestehen sollte, eröffnen Sie bitte ein Ticket, damit wir das Schließen der Entwürfe manuell für Ihren Account vornehmen können.

Wir gehen davon aus, dass Accounts mit mehr als 50 Entwürfen das Problem haben. Sollten Sie jedoch mehr als 50 Entwürfe in Ihrem Account haben und möchten diese behalten, öffnen Sie bitte ein Ticket bei uns, damit wir Ihnen die Entwürfe wieder zurückspielen können.