Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Login fehlgeschlagen

8365572 hat dies geteilt, 2 Jahren her
gelöst

Aus irgendeinem Grund komme ich nicht mehr rein. Ich logge mich mit meinen richtigen Daten ein. Es dauert ca. 20 Sekunden und ich erhalte die Nachricht "Login fehlgeschlagen".

Mails per Mail Client erhalten ist aber nach wie vor noch möglich. Anscheinend also nur ein Fehler beim Login auf der Seite.

Kommentare (12)

Foto
1

Geht bei mir mal wieder auch nicht! OMG!

Foto
1

bei mir ist auch der gleicher Fehler, am Smartphone auch

Foto
1

Betriebsurlaub? Die Anmeldung funktioniert noch immer nicht! Funktioniert es mit normalen Passwort? Bei einem Passwort-Reset wird ja 2FA deaktiviert... Vorsätze fürs neue Jahr: Mailproviderwechsel :)

Foto
1

Es wird immer lustiger. Ich versuche gerade das Passwort zurückzusetzen! Da ich noch Zugriff auf mein Postfach habe (IMAP4), habe ich den Reset-Code per E-mail angefordert. Die Nachricht kommt natürlich nicht! Und der Support antwortet weder hier im Supportforum noch per E-mail! Update: die E-mail kam jetzt auf der alternativen Adresse an.

Foto
1

So bin jetzt wieder mit Passwort angemeldet: @mailbox_support: DANKE FÜR NICHTS!

Foto
1

Immer sachte... Die Techniker sind bestimmt an der Sache dran was man daran erkennt dass der Login nun wieder funktioniert.

Foto
1

bei mir läuft seit heute morgen wieder. ich nehme an ,dass das Problem somit zum Teil behoben ist .ich wünsche mir aber,dass jemand vom Support dazu was sagt !

Foto
1

Lieber 1574382,


auf eine freundliche Anfrage wie von Dir sagen wir gerne etwas.


Wir hatten die letzten Tage an drei Terminen eine Störung unseres Authentifzierungservers für jeweils ca. 10 - 20 Minuten feststellen können, deren Ursache noch unklar ist (28.12., ca. 21.45 - 22 Uhr, 31.12. ca. 14 Uhr, 2. 1. ca. 0.30 Uhr).


Unser Team hat dazu über die Feiertage dran gearbeitet und einige Debugging-Mechanismen installiert und protokolliert verschiedene Dinge mit um rauszukriegen, was die Ursache sein könnte, denn eindeutig ist das nicht. Dazu haben wir heute auch unseren Haupt-API-Programmierer aus dem Urlaub geholt. Aber bislang ist noch sehr unklar, wann wo welches Problem überhaupt auftritt, bislang ließ sich das auch nur schwer messen und es fehlten auch qualifizierte Fehlerbeschreibungen um das nachvollziehen zu können.


Seit heute gibt es ein anderes Monitoring mit dem wir eventuelle Störungen dieser Art schneller und eindeutig messen können und mit dem wir auch messen können, ab Veränderungen am System etwas bewirken. Bislang sieht es so aus, als ob es in speziellen Situationen zuviele TCP-Verbindungen im Hintergrund gegeben hat, weil eventuell eine bestimmte Software diese nicht sauber wieder abgebaut hat (Für Experten: FIN_WAIT2), so daß u.U. keine neuen Verbindungen der API zur Datenbank möglich waren. Dazu haben wir heute Mittag die Timings angepasst. Unklar ist uns noch, warum/wieso das dann zu so komischen Uhrzeiten passiert sein soll.


Wir wissen auch von einigen Klagen hier im Forum die definitiv andere Ursachen haben. Auch wirklich falsch eingegeben Passwörter gehören wirklich dazu, ganz gleich was Leute Stein & Bein schwören. Jeder, der mal Support gemacht hat, kennt das. :-)


Was wir jedoch klar verneinen müssen und können ist, daß es hier zu großen und dauerhaften Störungen gekommen ist. Auch vor 20 Minuten hat es keine Störung gegeben. Wenn Zapata irgendein anderes Problem hat -- kann sein. Bei einer freundlichen Mail hilft unser Support natürlich gerne weiter. Wenn nicht, dann muß und will der Support auch nicht helfen. Der Ton macht die Musik und da gibt's ab und zu auch Gründe besser nicht zu reagieren.

Foto
1

Der übliche Bullshit von Peer... auf keines meiner Probleme eine Lösung und irgendwelche merkwürdige Erklärungen...

Foto
3

Lieber Zapata,

ich hatte auch gerade nicht vor, auf deine Probleme eine Lösung zu liefern und habe mit Deine Probleme gerade ehrlich gesagt auch nicht angeschaut. Ich habe 1574382 seine Frage beantwortet. Nicht mehr, nicht weniger.

Allerdings: Seit geraumer Zeit beschimpfst Du nicht nur mich, sondern auch mein Team: "Saftladen", "Stuss", "Bullshit" und viel anders unflätiges ungezogenes mehr.

Ich habe nicht vor, mein Team diesen Beschimpfungen auszusetzen und auch ich habe besseres zu tun, als in solchen Situationen meine Zeit zu investieren. Und keiner, weder ich noch meine Leute, haben es verdient und nötig, sich von Dir permanent beschimpfen lassen -- gerade auch dann wenn hier der gute alte Spruch gilt: "Je schwächer die Faktenkenntnis desto härter das Urteil."

Vielleicht hat Deine Ausdrucks- und Vorgehensweise auch damit etwas zu tun, daß der Support für Dich nicht mehr im Dreieck springt? Ich habe gerade Urlaub und werde angesichst Deines Auftretens nicht für Dich hüpfen.

Ich begrüße Deinen Neujahrsvorsatz "Providerwechsel" und kann Dich diesbezüglich nur unterstützen.

Foto
1

Lieber Peer Heinlein ,


Ich bedanke mich für die ausfühliche Antwort bezüglich die Störung .

Ich bin ein normaler Nutzer euer Plattform und und bin stets zufrieden gewesen seitdem ich die Email Dienste in Anspruch nehme.

Mit meinen Grundkentnissen in Informatik konnte ich eingigermassen verstehen, was die Gründe für diese Störung sein könnten, Allerdings war mir wichtiger zu wissen ,das wir (Nutzer) auf SupportTeam zählen können zummindest mit tranzparens wenn mal Probleme gibt und mein Anliegen sehe ich als erfühllt weil 1.das Problem behoben ist(zumindest be mir) 2.mein Wunsch aufmerksamkeit geschenkt wurde .


Vielen lieben Dank für deine Antwort und ganze Leistung euer Team !

Foto
1

Herr Heinlein, bitte richtig zitieren. Stuss bezog sich auf den User, der meinte, dass der SPF Eintrag von mailbox.org falsch sei (MX-Einträge fehlen). Die anderen beiden Aussagen kann ich aber nicht abstreiten...

Foto
Foto
1

Super. Neuen Token erstellt und aktiviert und jetzt bin ich wieder ausgesperrt! Update: Jetzt funktioniert es wieder!

Foto
2

Die Ursache für dieses Problem haben wir nach zwei Tagen intensiven Suchens heute mittag finden und gen Nachmittag beheben können.


Da mailbox.org massiv damit zu kämpfen hat, daß Spammer und andere Klein- und Großkriminelle massenhaft anonyme Accounts öffnen, tracken wir im Hintergrund für kurze Zeit auf verschiedensten Wegen Aktivitäten und Anomalien rund um das Anlegen neuer Accounts. Darüber können wir im Falle eines Missbrauchs auch erkennen, welche weiteren Accounts durch einen Spammer eröffnet wurden, um diese Accounts dann ebenfalls schnell sperren zu können. Das können gerne 100.000 Accounts auf einen Schlag sein.


Im Laufe der Zeit ist diese Datenbank zunehmend angewachsen und verschiedene Anomalie-Mechanismen von uns führten dort vergleichsweise aufwändige ineffektive permanente Volltextsuchen durch.


Das ist schon immer doof und ärgerlich und stammt aus den Anfangszeiten von mailbox.org, als die dort gespeicherten Datenvolumen klein und belanglos waren -- und das muß von uns auch im Sinne des zukünftigen Wachstums von mailbox.org geändert und effizienter programmiert werden.


Im normalen Alltag reichen die Systemressourcen dafür jedoch locker aus.


Traditionell ist Weihnachten und Silvester jedoch die Zeit der Spammer, die die langen Feiertage und weltweiten Betriebsschließungen gezielt dazu nutzen, ab Heiligabend ihr Unwesen zu treiben -- wann sonst im Jahr hat man so lange "Ruhe" um unentdeckt sein Ding durchzuziehen. Dieses Jahr begann die Missbrauchszeit natürlich schon Freitag, 22. Dezember.


Wir hatten seit Weihnachten also massiv mehr zu durchsuchende Anomalie-Daten, als normal. Die hohe Missbrauchszahl stört uns nicht und schlägt auch nirgendwo im Monitoring besonders auf, denn wir sind darauf vorbereitet, kommen damit klar und an sich ist das "normales Grundrauschen". Zu einzelnen Uhrzeiten, wo anscheinend massenhaft automatisiert ganz besonders viele Accounts automatisiert angelegt wurden, haben diese Anomalie-Suchen jedoch einige Ressourcen unseres Verwaltungsservers so blockiert, daß einige normalen (Anmelde-) Requests nicht mehr vollständig bearbeitet wurden, so daß es zu Loginstörungen kam. Der Verwaltungsserver selber war physikalisch gesehen "gelangweilt" und im Monitoring unauffällig. Aber es fehlten in diesen Situationen "Bearbeitungsslots".


Wir haben heute die Datenbank optimiert und erste Verbesserungen im Code vorgenommen, so daß eine einzelne Suchanfrage nicht mehr für viele Sekunden Arbeit erzeugen kann. Seitdem haben wir seit Stunden keinen einzigen Timeout mehr im Verwaltungsserver mehr protokollieren können und sehen das Problem als gelöst an.

Foto
2

Vielen Dank für diesen Einblick!


Wenn du von 100k durch einen einzelnen Spammer erstelle Accounts redet stellt sich mir sofort die Frage: Sind die Google Captchas so schlecht? Ist es so einfach 100k "durch" zu kommen? Oder gibt es hier andere Mechanismen (Indische Klick-Farms, Gamification, etc)?


Wenn ich selbst gefühlt jedes 2. Mal bei Google diese dämlichen Kacheln klicken muss und dann mehrer Strassenschilder, Ladenfronten etc. markieren muss. Da dauert das Lösen gerne mal 20s-30s bis Google Ruhe gibt.

Foto
1

Ja. Google Captchas lassen sich für wirklich billig Geld lösen. Das kann man in entsprechenden Märkten einkaufen.

Foto
Foto
1

Die Anmeldung funktioniert mal wieder nicht:


ErrorThere was an issue while authenticating. This may be due to a recent password change. To continue please log out and log back in with your most current password.

Ich bin angemeldet und habe Zugriff auf Kalender, Kontakte, Drive, etc. aber nicht auf E-mails.


Nein, ich habe keine Drittaccounts.


Bekommt Mailbox.org das irgendwann mal gelöst?

Foto
1

Mal ein neuer Fehler:

LGI-0006 Categories=USER_INPUT Message='Invalid credentials.' exceptionID=-1528613344-564424

Und jetzt werden nur meine Einstellungen anzeigt. Von wegen falsches Passwort/Credentials. Wahnsinn!

Foto
1

Also bei Dir speziell häufen sich diese Fehler ja... Ich habe da mehr oder weniger nie Probleme. Nur wenn es allgemein eine Störung gibt. Verstehe ich nicht was bei Dir allein immer falsch laufen soll...

Foto
1

Mailbox.org kann gerne mein Konto löschen und neu anlegen bzw. auf einen anderen Server verschieben. Keine Ahnung wie lange das dauert. Die Mails sollten halt temporär nur mit 450 abgelehnt werden und das Guthaben erhalten bleiben.


Im Error Log wird noch folgendes angezeigt:


An error occurred inside the server which prevented it from fulfilling the request. (ID: 2039725517-658355 / MAIL_FILTER-0002) 11/1/2018 07:53

/appsuite/api/mailfilter/v2


Und "Sieve credentials wrong" wird im Portal angezeigt, wenn ich mich durchklicke. Mein Postfach sehe ich nicht, aber ich kann scheinbar ein neues hinzufügen. Vielleicht sollte ich die E-mails weiterleiten und das externe Postfach einhängen? :)

Foto
1

Funktioniert mittlerweile wieder. Woran lag es diesmal?

Foto
1

Und es geht schon wieder nicht!

Foto
1

Und es geht schon wieder nicht! Muss ich vielleicht einen neuen Thread öffnen? Dieser ist bereits als "gelöst" markiert!

72399dcca44aae87c5c803a40d08412a

Foto
1

Lieber Zapata,


wie ich jetzt ein paar mal dargelegt habe bin ich derzeit wenig motiviert, mich um Deine individuellen Probleme zu kümmern, wenn Du Dich im Ergebnis gegenüber mir und meinem Team immer wieder im Ton vergreifst. Ich habe mir darum die Deine bisherigen Dinger auch nicht angeschaut, da wird sich so schnell dann auch nichts ändern. Ein "immer noch nicht", "Wahnsinn", "endlich mal" und alles andere wird daran nichts ändern, weil ich mir dafür kein Bein mehr ausreiße. Der Ton macht die Musik, wie dargelegt.


Eben gerade habe ich mir das angeschaut:


*) Du bist User mit BETA-Status-Flag, dass heißt bei Dir kommt, im Gegensatz zu anderen, auch BETA-Software zum Einsatz. Das wurde damals eigentlich immer explizit mit diesen Usern abgesprochen, auch, daß das heißt, dass dann wegen (nicht öffentlichem!) Beta-Code auch mal was nicht geht. Auch, daß darüber nicht im Forum geranted wird, wenn es ggf. andere User gar nicht betrifft und bei BETA eben auch mal was nicht gehen kann, wozu BETA ja da ist und was BETA-User ja auch wissen und verstehen.


b) Im konkreten Fall gingen Logins ganz individuell bei Dir nicht, weil Du anscheinend OTP-Logins im Webinterface nutzt. Wir ziehen derzeit neue LDAP-Backends hoch, da die bisherigen Backends a) sehr ausgelastet sind und b) wir wegen Spectre und Meltdown reagieren müssen.


c) Für wenige Sekunden und Momente können neue LDAP-Systeme in der Replikation noch einige wenige Sekunden hinter den alten "zurückhängen", also ein kleiner Delay in der Replikation. Es kann in Einzelfällen nur aufgrund des OTP-Logins dazu führen, daß man sich im Webinterface angemeldet, das Webinterface dann aber ein IMAP-Backend erwischt, das vielleicht gegen einen um 2 Sekunden verspäteten LDAP-Server authentifiziert und dieser aber zu dieser Sekunde noch nicht das neue OTP-Zwischenkennwort kennt (sondern nur das von der vorletzten Session). Dann scheitert OX daran, sich per IMAP/Sieve am Backend anzumelden.


d) Dies ist also ganz direkt abhängig von unseren Wartungsarbeiten zum Aufbau der neuen Server und der Verwendung von OTP wie bei Dir. Eventuell auch durch den Einsatz von BETA-Code in den Backends, worum Du ja damals gebeten hattest.


e) Es ist definitiv nicht so, daß hier großflächig und weitgehend der IMAP-Login gestört ist, sondern das ist ein sehr spezifischer EInzelfall, bedingt durch gleich mehrere Bedingungen. Darum siehst Du hier auch Effekte, die so schnell kein anderer sieht und die auch nicht annähernd bei uns im Ops-Team in der Überwachung aufschlagen oder gar ein generelles Problem von mailbox.org sind.

Foto
1

Danke. Sorry, aber ich kann mich nicht erinnern mich für BETA Versionen angemeldet zu haben. Danke für den Hinweis. Aber wann soll das gewesen sein? Wenn ich wüsste, dass bei mir Beta-Software zum Einsatz kommt, würde ich mich nicht darüber beschweren, wenn etwas mal (bzw. häufiger) nicht funktioniert. Liegt es möglicherweise daran, dass für mich mal ein Mailtrace Zugang eingerichtet wurde? Ich kann mich nur an den Hinweis erinnern, dass Mailtrace Beta sei.

Außerdem hätte mich der Support vielleicht schon früher darauf hinweisen können, dann wäre es wahrscheinlich niemals zu meinen Aussagen gekommen.

Foto
1

Der Support hat jetzt Dein Beta Flag entfernt.

Bitte einmal relogin und testen.

Foto
1

Vielen Dank.

Foto
Foto
1

das gleiche Problem habe ich auch :-(